Hier geht´s zur Biografie und Hörproben www.franzgarlik.de

Foto: Milla Curtis
Foto: Milla Curtis

Seit dem Sommer 2003 war der Sänger und Schauspieler Franz Garlik am Staatstheater am Gärtnerplatz, München, Landestheater Innsbruck, Theater Regensburg, Stadttheater Meran, beim Clingenburg Festival, in der Stadthalle Bayreuth engagiert.

Er sang den Prince of Wales in The Scarlet Pimpernel, Grantaire in Les Miserables, Ari Leschnikoff in Wittenbrincks Comedian Harmonists, Baron Chamard in der Operette Die Dubarry,  Aurelio in Kuss der Spinnenfrau,  Puck in A midsummernight`s dream, Paco in Der Mann von La Mancha, den Cockney in My Fair Lady und Churchill in der Musik-Kabarett Show Machos, Memmen und Mimosen.

Außerdem spielte er die Titelrolle in Jesus Christ Superstar, Aladdin und Simba und die Hauptfiguren Hero in The Ultimate Musical und Ottheinrich in der Uraufführung Von-Zeyt-zu-Zeit im Stadttheater Neuburg.

Zuvor war er vier Jahre lang Sänger in der Musiktheatergruppe Los tres chicos de la gasolinera. Bei über 250 Auftritten auf Kleinkunstbühnen spielte er auch Trompete, Posaune, Akkordeon, E-Bass und Percussion.

 

Seine Engagements in der Oper/Operette sind seit 2008 Rosillon in Die Lustige Witwe im Sherman Theatre in Cardiff, Rodolfo in La Bohème, Belmonte in Die Entführung aus dem Serail, Duca in Rigoletto, Alfredo in La Traviata und den Tamino in Die Zauberflöte im Stadttheater Neuburg.

 

Momentan singt er Martin Luther in Martin L. Das Musical für die Katakombe, Frankfurt und spielt Braithwait in Mord an Bord, Mylord Gabriel in Schwarze Nelken für den Don, Michael in Requiem für Onkel Knut und Jonathan in Das Grosse Halali für das Theater auf Tour, Darmstadt.

 

Seine Ausbildung machte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Mannheim, an der Central School of Speech and Drama, London und an der Deutschen Schauspieler Akademie, München. Während dieser Zeit war er Mitglied im BundesJugendJazzOrchester unter Peter Herbolzheimer underhielt ein Stipendium für das Berklee College of Music in Boston, USA und einen Preis beim Wettbewerb des Internationalen Jazzfestivals in Oberkochen. Er war ausserdem beim Bundeswettbewerb für Ensemble bei Jugend musiziert.

 

Er unternahm viele Tourneen nach Indonesien, Italien, Schweiz, Österreich, Russland, Griechenland, Spanien, Frankreich und Ungarn und ist auf zahlreichen CDs vertreten.